Access-Keys:

A A A

08.11.2016

Flyer und Bürgerversammlung zur Flüchtlingssituation / Anwohnerinformation zu Flüchtlingsunterkünften / Online-Portal für Flüchtlinge / Party für ehrenamtliche Helfer/innen

Gladbeck

Flyer:
Mit einem gedruckten Faltflyer im Format DINA4 wurde die Bevölkerung über die Hintergründe der derzeitigen Flüchtlingskrise informiert, häufig gestellte Fragen beantwortet und Ansprechpartner und Kontaktdaten für ehrenamtliche Hilfe genannt.

Der Flyer lag in allen öffentlichen Institutionen aus und wurde bei Versammlungen der unterschiedlichsten Art zu diesem Thema verteilt. Parallel dazu wurden diese Inhalte im Internet veröffentlicht. Gleichzeitig wurde auch durch gezielte Pressearbeit in den Medien und auf der städtischen Homepage die Bevölkerung aktuell über die Entwicklung informiert.

Flyer der Stadt Gladbeck 
(PDF-Datei) Download (4 MB)


Bürgerversammlung:
Von Beginn an stand für die Stadtverwaltung fest: Nur gemeinsam kann die Stadtgesellschaft diese Herausforderung der Flüchtlingskrise meistern! Dazu zählt natürlich auch eine offene und faire Diskussion mit Vertretern der Verwaltung. Sorgen und Ängste der Bürger sollten ernst genommen werden.

In einer Bürgerversammlung im Forum einer Gladbecker Schule wurde über die aktuelle Situation informiert. Auch darüber, welche weiteren Möglichkeiten und Standorte es zur Unterbringung der Neubürger geben wird. Ziel war es, von Beginn an größtmögliche Transparenz zu schaffen. Die Resonanz der Bevölkerung auf die Versammlung war äußerst gering.
 

Anwohnerinformation:
Nachdem feststand, dass die Dreifachsporthalle an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule zu einer Notunterkunft für 150 Flüchtlinge umfunktioniert werden muss, wurden alle Anwohner zeitgleich durch ein Anwohnerschreiben über die aktuelle Situation informiert.

Gleichzeitig wurde das Schreiben mit der Bitte kombiniert, die Asylbewerber herzlich aufzunehmen und ihnen das Ankommen in Gladbeck zu erleichtern. Das Zusammenleben hat sehr gut funktioniert, eine Beschwerdelage in der Nachbarschaft hat es nicht gegeben.


Online-Portal für Flüchtlinge:
Auf der übersichtlichen, mehrsprachigen Seite können Flüchtlinge alles Wichtige über Gladbeck und ihr neues Zuhause erfahren. Es gibt Informationen über Asyl und Anerkennung, die ärztliche Versorgung vor Ort und Tipps zu Arbeit und Ausbildung, Sprachelernen oder Sport und Freizeit. Zudem wird erklärt, wie der Schulbesuch funktioniert und welche Möglichkeiten der öffentliche Nahverkehr bietet. Die Seite soll den Flüchtlingen dabei helfen, sich gut einzuleben

Weitere Informationen


Helferparty:
Am Donnerstagmorgen, 23. Juli 2015, kam der Auftrag aus Münster: Regierungsvize-präsidentin Dorothee Feller teilte Bürgermeister Ulrich Roland mit, dass die Stadt Gladbeck bis Sonntag eine Notunterkunft mit 150 Plätzen zur Verfügung stellen muss. Bereits Donnerstagabend kurz vor 19 Uhr konnte die Stadt per Mail zurückmelden: "Wir können am Sonntag ab 13 Uhr in der Sporthalle der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule 150 Menschen unterbringen." Möglich war dies nur, weil neben Verwaltung viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit angepackt und dazu beigetragen haben, dass sich die Gladbecker Gäste von Anfang an in Gladbeck wohl und willkommen gefühlt haben. Für diesen Einsatz hat sich Bürgermeister Ulrich Roland im Namen der Stadtgesellschaft mit einer Dankeschön-Feier bei allen Helferinnen und Helfern bedankt.

Schwerpunkte

  • Verkehr, nachhaltige Mobilität und Luftreinhaltung Mehr
  • Wohnungsmangel und Wohnungsbau Mehr
  • Kommunale Finanzlage und Grundsteuer Mehr
  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau